„Die Zeit ist aus den Fugen“

Ein Film über die Arbeit von Heiner Müller an "Hamlet" und "Hamletmaschine" am Deutschen Theater in Ost-Berlin

anschließend Podiumsdiskussion mit Ulrike Hass, Christoph Rüter, Reinhard Göber und Annett Kruschke / Moderation: Sascha Löschner

Text

Termine

Adolf Dresens legendäre „Hamlet“-Inszenierung 1964 am Theater Greifswald mit Jürgen Holtz in der Titelrolle und der Berliner „Hamlet/Hamletmaschine“ 1989 von Heiner Müller mit Ulrich Mühe markieren zwei Höhepunkte der Shakespeare-Rezeption in der DDR. Wir sprechen mit dem Dramaturgen der Berliner Inszenierung Alexander Weigel, der Theaterwissenschaftlerin Ulrike Hass, dem Dramaturgen und Filmemacher Christoph Rüter und den beiden Regisseur*innen unserer Inszenierungen über die Möglichkeiten, mit „Hamlet“ der jeweiligen gesellschaftlichen Wirklichkeit beizukommen.
„Die Zeit ist aus den Fugen“ – ein Film über die Arbeit von Heiner Müller an „Hamlet“ und seinem Stück „Hamletmaschine“ am Deutschen Theater in Ost-Berlin in der Zeit der Wende mit Ulrich Mühe als Hamlet.

 
In Zusammenarbeit mit der internationalen Heiner Müller Gesellschaft