Das Theater Vorpommern in Greifswald und Stralsund verabschiedet sich vom 27.7.-25.8.19 in die Ferien. Wir wünschen unserem Publikum einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Spielzeit 2019/20 unter dem Motto:
EUROPOLIS 2 → SAG MIR, WO DU STEHST
 
Sonderöffnungszeiten der Theaterkasse in Greifswald vom 13. - 30.8.2019, Di-Fr 10-16 Uhr.
 

WIEDERAUFNAHME Das Theater der unerhörten Dinge

text

Eine Hausbegehung von Roland Albrecht

Die Schauspieler Jan Bernhardt und Lutz Jesse sind wieder spätabends im Theater unterwegs. Sie zeigen Ihnen Dinge und erzählen Geschichten, die bisher ungesehen und unerhört waren.

Fr 31.8. / 21.00 Uhr / Greifswald (Treffpunkt Bühneneingang;

Anklamer Str. 106)

Sa 8.9. / 20.00 Uhr / Stralsund (Treffpunkt Bühneneingang;

Olof-Palme-Platz 6)

Premiere SUPERGRÜN

text

Tanzstück von Juli Reinartz

Ein Projekt von VORPOMMERN TANZT AN-movin’bröllin

TANZPAKT Stadt-Land-Bund

Im Rahmen von VORPOMMERN TANZT AN präsentieren schloss bröllin und das Theater Vorpommern erstmalig gemeinsam ein zeitgenössisches Tanzstück. Das Thema des Stücks ist die kulturelle Inszenierung von Landschaften und den Identitäten, die sich damit verbinden.

PREMIERE GREIFSWALD / Fr 6.9.

19.30 Uhr / Hinterbühne

PREMIERE STRALSUND / Mi 11.9.

19.30 Uhr / Hinterbühne

Putbus / Sa 14.9. / 19.30 Uhr

JESUS CHRIST SUPERSTAR

Rockoper von
Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Gesangstexte)

text

Deutsch von Anja Hauptman


„Diese Inszenierung der Extraklasse sollte man sich keinesfalls entgehen lassen!"
Bettina Lehmann (musical-boulevard)


„Tolle Bühne, tolle Musik: „Jesus Christ“ ist der Hammer", Reinhard Amler (Ostsee-Zeitung)

 

in GREIFSWALD ab Do 18.7.

21.30 Uhr / Museumshafen

Umstellung der Beleuchtungstechnik auf LED

Die Europäische Union, der Bund und das Land Mecklenburg-Vorpommern fördern die Umstellung der Beleuchtung auf energieeffiziente Beleuchtungstechnik in den Theaterhäusern der Theater Vorpommern GmbH

text

text

Stralsunder Premiere QUÖRK ̶
Das hässliche Entlein

Ein Puppenmusical frei nach Hans Christian Andersen

text

Quörk ist anders. Er quakt anders, er schwimmt anders, und er sieht
auch irgendwie anders aus als seine flauschig-gelben Entengeschwister:
Mehr so grau.

Ein Stück über den Mut zum Anderssein.
 
PREMIERE Sa 31.8. / 15.00 Uhr / Stralsund (Gustav-Adolf-Saal)
PREMIERE Sa 21.9. / 15.00 Uhr / Greifswald (Rubenowsaal)
PREMIERE So 29.9. / 16.00 Uhr / Putbus

WIEDERAUFNAHME Die Fischbrötchenoper

text

Eine musikalische Vorpommernchronik von Patrick Schimanski,
Stefan Hufschmidt und Sebastian Undisz

"... Alles geschieht mit großer Lust und noch mehr Leidenschaft. Und die springt wie ein Funke aufs Publikum über ..."

Reinhard Amler, Ostsee-Zeitung


Wiederaufnahme / Sa 7.9. / 19.30 Uhr / Stralsund (Großes Haus)

PREMIERE
Irgendwie Anders

text

Musiktheater für Kinder ab 3 Jahren von Ralf Gscheidle (Musik) und Brigitta Gillessen (Texte)
nach Kathryn Cave (Buch),
illustriert von Chris Riddell

Spielerisch, mit wenigen Worten und natürlich mit Musik erzählen Sänger*innen und Instrumentalist*innen die berührende und lehrreiche Geschichte des Irgendwie Anders, der in einer von Ausgrenzung und Mobbing bestimmten Welt selbst erst lernen muss, was Toleranz und Freundschaft bedeuten.

PREMIERE So 8.9.19 / 15.00 Uhr / Greifswald (Rubenowsaal)

TIERISCH MUSIKALISCH

text

Die Zoo-Revue in Stralsund vom 13.7.-26.7.

Kleine musikalische Szenen und launige Texte rund um animalische Eigenarten präsentiert das Theater Vorpommern Open-Air auf der Bühne des Stralsunder Zoos. Die Sopranistinnen Katarzyna Rabczuk und Pihla Terttunen unterstützt vom Tenor Karo Khachatryan, sowie Moderatorin Anette Gerhardt und ein kleines "Salonorchester" unter der Leitung von Egbert Funk versprechen einen tierisch musikalischen Nachmittag.

PREMIERE: Sa 13.7. / 16.00 Uhr

Stralsund (Zoo)

Theaterferien: Öffnungszeiten der Theaterkasse

Die THEATERKASSE GREIFSWALD ist vom 13.- 30.8.2019, Di-Fr 10-16 Uhr geöffnet.
(Tel. 03834 – 5722 224)

Hier gehts zum Ticketshop

text

Das neue Spielzeitheft zum Download

26.9.19-29.9.2019 in Stralsund

text

Die BIENNALE THEATER HANSE ist das erste Theaterfestival, das im Zwei-Jahres-Rhythmus innovative Inszenierungen aus dem gesamten Ostseeraum zeigen wird. Wir laden Sie ein, die enorm vielgestaltige und doch auch spezifische Welt des zeitgenössischen Theaters im Ostseeraum zu entdecken. Die BIENNALE THEATER HANSE startet 2019 mit einem erlesenen, noch überschaubaren Programm. Ziel ist es, dass 2021 bereits alle Länder rund um die Ostsee auf diesem Festival vertreten sind.